01.-03. September 2017

Barbers Clerk

Barber’s Clerk steht im Cowboy Slang Wörterbuch und laut Übersetzung handelt es sich um einen saloppen Ausdruck für einen Hochstapler oder Möchtegern-Gentleman.

Hochstapler sind die vier Jungs aus Xanten nicht, eher ambitionierte Musiker, die mit ihrem Country und Folk 29 Mitbewerber beim Clashof Bands Ende Januar im Bollwerk107 in Moers übertrumpften. Ein Wochenende in einem professionellen Tonstudio in Duisburg war ihnen somit sicher. Mit dem gewählten Bandnamen blicken sie augenzwinkernd auf ihre Art Musik zu machen. Nicht nur mit dem Genre heben sich die Musiker von vielen anderen Jugendbands ab. Auch Instrumente wie das Banjo oder die Mandoline zählen zu den Alleinstellungsmerkmalen der Band, die auf einem Söller in Appeldorn proben.

Zwischen 15 und 22 Jahren sind Lukas Raber (Gesang und Saiteninstrumente), Niklas Gralla (Saiteninstrumente), Philipp Gerritsen (Bass) und Philip Gralla (Schlagzeug, Blasinstrumente) und seit 2014 verbringen sie so viel Zeit wie möglich auf den kleinen und größeren Bühnen in der Umgebung und unterhalten das Publikum mit ihren schnellen irischen Rhythmen.

Lukas Raber (Gesang, Saiteninstrumente)

Niklas Gralla (Saiteninstrumente)

Philipp Gerritsen (Bass)

Philip Gralla (Drums,Blues-Harp,Tin Whistle)

 Facebook Youtube Kanal